Unser Pflegling Botines

 

                                                      so wurde Botines in Spanien aufgefunden

 

 

Bobtailmix BOTINES wurde in Spanien in der Nähe einer Mülldeponie gefunden.

Die Tierschützer vom Tierheim La Linea nahmen ihn mit um ihn vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Botines leidet an Leishmaniose, Ehrlichiose,Anaplasmose und auch an der Sarcoptic Räude.

Das Tierheim begang direkt mit der Behandlung. Da diese sehr langwierig und auch kosten- intensiv werden wird, haben wir anfangs eine Spende ans Tierheim gesendet zu seiner medizinischen Behandlung. Uns wurde aber sehr schnell klar, dass das Tierheim eine so aufwendige Behandlung kaum stemmen kann da sich teilweise mehr als 600 Hunde in diesem Tierheim befinden. Corona bedingt waren auch nur einige Mitarbeiter im Tierheim vor Ort.

Deshalb haben wir uns dann dazu entschlossen Botines als Verein zu übernehmen.

 

Das Tierheim peppelte Botines soweit auf,  dass er seine Reise nach Deutschland antreten konnte. Ein grosses Dankeschön an das Tierheim La linea die trotz aller Umstände sich sehr viel Mühe gemacht haben.

 

So zog Botines im November 2020 auf unsere Pflegestelle bei Ulrike ein. Schnell stellte sich heraus, das Botines eine grosse Herausforderung werden wird.

Er war so misstrauisch, dass er z.B.  sein Essen nur zu sich nahm wenn niemand in der Nähe war, er zog sich dafür in seine Hundebox wo er sich sicher fühlte zurück. 

Das nächste Problem war das er sich nicht ins Freie traute um sich zu lösen. Aber dafür hatte Ulrike eine perfekte Lösung, da er seine Hundebox liebte  wurde diese kurzerhand zum Pippiexpress umfunktioniert Botines wurde mehrmals täglich damit nach draussen gefahren.

Wenn er sein Geschäft erledigt hatte, ging er freiwillig in seine Box, damit er wieder ins Haus gefahren werden konnte.

Pippiexpress

 

Botines braucht sehr viel Zuwendung und auch einiges an Medikamente zudem muss er regelmässig zum Tierarzt zur Untersuchung und zur Blutabnahme wegen der Leishmaniose und vielen anderen Baustellen.

 

Uns wurde schnell klar, dass Bontines so nicht vermittelbar ist, deshalb entschlossen wir uns Botines erstmal als Dauerpflegling aufzunehmen. Ob überhaupt mal eine Vermittlung in Frage kommt, steht zum jetzigen Zeitpunkt in den Sternen. 

 

Mittlerweile hat Botines soviel vertrauen zu Pflegefrauchen gefasst, das er sich im ganzen Haus frei bewegt , prima mit ihrem Rudel und auch den Kinder klar kommt.

Er geht mittlerweile auch alleine raus um sein Geschäfte zu erledigen.

Wir sind sehr glücklich darüber, das Ulrike und ihre Familie zugestimmt hat Botines erstmal als  auf Dauerpflegling aufzunehmen, was wahrlich keine einfache Aufgabe ist.

Danke an Ulrike und Thomas das sie sich dieser Aufgabe stellen.

 

 

 

 

Wenn auch sie uns dabei unterstützen möchten Botines die beste medizinische Versorung zukommen zu lassen, dann würde wir uns über eine Patenschaft für ihn sehr freuen, 

 

 
 
einfach Link anklicken, wenn Sie uns gerne mit einer Patenschaft für Botines unterstützen möchten, vielen Dank im Namen der in Not geratenen Bobtails.

                                                               Botines sagt seinen Paten Danke.........

 

 Vielen lieben Dank an:

Kerstin W. Anita V.
Thomas H.  
   

 

 

 

 

 
   Top nach oben

 

 
 

 

 

 

Anita Venten

Tel.Nr. 02161-658312 (Mo-FR ab 14.00 Uhr - 20.00Uhr)