Happy End Bobtail Liana  

 
Liana, wurde in Spanien als Streunerin eingefangen und landete in der spanischen Perrera in Jerez. Da sie über und über mit  LianaLästlingen besiedelt war, hat man sie dort kurzerhand und ohne Rücksicht mit einem stark ätzenden Desinfektionsmittel behandelt. Offensichtlich spielte es keine Rolle das Liana´s Haut unter ihrem verfilzten Fell verätzt wurde.
 
Aus der Perrera wurde sie von Michael und Marisol herausgeholt. Die beiden betreiben in Spanien eine private Tierschutzeinrichtung. Marisol scherte das Mädel und behandelte die Verätzungen. Aus Aschenputtel wurde eine kleine spanische Prinzessin, wenn auch mit wenig Haaren. Liana geschoren
 
 
Von dort kam dann Lianas Bild zur Tierhilfe
Neuenburg. Nach Kontaktaufnahme mit der Tierhilfe wegen Übernahme der Vermittlung wurde Liana  Anfang Dezember 2008   bei  der
www.bobtail-nothilfe.de in die Vermittlung aufgenommen.
 
Schon am 10.12.2008  waren geeignete Lianaliebhaber gefunden und die Suche nach einem Flugpaten begann. Die engagierte Flugpatin Liz wollte auf jeden Fall am 06.01.2009 die Flugpatenschaft organisieren, aber wie so oft kam es mal wieder anders als geplant….
 
Liana hatte Glück, weil ein anderer Hund Pech hatte, seine bereitgestellte Flugbox blieb leer.
Michael brachte Liana  am  Donnerstag den 18.12.2008  zum Flughafen in Sevilla, wo die Flugpatin schon auf sie wartete,  von Sevilla über Mallorca ging es nach Paderborn.
 
Ebenfalls am 18.12.2008  machte sich  Rosetraut schon um 21:30 Uhr vom 50 Kilometer entfernten  Bielefeld  auf den Weg zum Flughafen nach Paderborn,  sie wollte keinesfalls zu spät kommen...... Gegen  23:00 konnte  Rosetraut  Liana bei der Ankunft in PaderbornGepäckausgabe in Empfang nehmen. Zusammen mit einem netten Bundespolizisten konnte Sie die schüchterne Liane überreden aus der Flugbox heraus ihre ersten Schritte in die Freiheit anzutreten.
 
Der Transport der Flugbox, eine Leihgabe von Michael musste noch organisiert werden und nach  einer ersten Gassirunde, sichtlich beeindruckt von dem tosenden Leben am Flughafen, ging es zu Rosetraut, wo Liana sofort die zwei männlichen Hausrüden mit ihrem lieblichen Duft verzauberte..... sie war läufig.
 
Vom aufregenden Flug total erschlagen hat Liana erst mal den nächsten Tag verpennt.
 
 
Lianas neue FamilieAm 20.12.2008 wurde sie von ihren neuen Lianaliebhabern abgeholt.... die hübsche schüchterne Prinzessin hat ihre neue Heimat in der Nähe von Augsburg gefunden. Dort wird sie hoffentlich in Ruhe und Zufriedenheit ihre zweite Chance nutzen.
Als Sahnehäubchen kam auch noch das Untersuchungsergebnis der Blutproben aus Spanien. Im Blut konnten kein Nachweis für die typischen Mittelmeerkrankheiten  (Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichiose, Dirofilariose) gefunden werden.
Danke an die helfenden Hände die zu diesem Happy End geführt haben...
 
 ...das Team
Bobtail-Nothilfe i.G

 

 

 Top nach oben  

 zurück

 Text ©uwe.loehle, bobtail-nothilfe -freigegeben zur nicht kommerziellen Nutzung-